die neue PRINS-Autogasanlage „VSI-2“ jetzt bei uns!

Hinterlasse einen Kommentar

Der Autogas-Anlagen-Hersteller „Prins“ stellt seine neue Autogas-Anlage vor!

Ab sofort können Sie beim Autogas-Zentrum Main-Spessart Ihre neue PRINS-VSI2-Anlage mit folgenden Vorteilen verbauen lassen:

 

– moderne Tankuhr mit Gas-/Benzinumschalter

– Tankuhr-LED´s an die Farbe der Innenraumbeleuchtung anpassbar

– genaue Tankanzeige

– verbesserter Verdampfer

– qualitativ hochwertigeres Steuergerät

– Umrüstung von FSI, TSI und TFSI – Motoren möglich!

– 3 Jahre Garantie auf alle Komponenten der Autogas-Anlage

jetzt Autogas-Letter abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar

Sie möchten über das Thema Autogas immer bestens informiert sein – und das kostenfrei?

Autogas

Autogas

Dann abonnieren Sie jetzt unseren „Autogas-Letter“ mit einer Email an: info@autogas-msp.de

Kundendienst und Service für Ihre Autogas-Anlage

Hinterlasse einen Kommentar

Sie haben Probleme mit Ihrer Autogas-Anlage, möchten einen Gasfilter wechseln lassen oder zur regelmäßigen Gasanlagen-Inspektion vorbeikommen?

Kein Problem – wir stehen Ihnen als Kompetenter Partner für folgende Autogas-Anlagen zur Verfügung:

PRINS – der Marktführer

PRINS

PRINS

VOLTRAN

VOLTRAN

TARTARINI

Tartarini Autogas

Tartarini Autogas

ZAVOLI

Zavoli Autogas

Zavoli Autogas

BIGAS

BRC

BRC_Logo

LOVATO-Autogas

OL_logo+payoff1.ai

 

Ihre Gasanlagen-Marke ist nicht dabei? Fragen Sie bei uns nach unter 09350 / 90 97 39 oder per Email an info@autogas-msp.de

Happy People: Bereits umgerüstete Fahrzeuge

Hinterlasse einen Kommentar

Folgende Kunden mit Ihren Fahrzeugen haben wir bereits glücklich gemacht – Sie haben nun bei jedem gefahrenen Kilometer ein Grinsen im Gesicht:

Suzuki Jimny 1,3

VW Golf 4

Suzuki Grand Vitara 2,0

Citroen C4

BMW 320 i

Suzuki Wagon R+

Mazda Tribute

Mercedes-Benz C 200 K

Mercedes-Benz R-Klasse 350

Suzuki Liana

BMW 530 i

Suzuki Swift

Renault Megane

Suzuki Splash

BMW M3

Suzuki Vitara V6

Peugeot 307

Opel Zafira

Subaru Impreza WRX

VW Caddy

Opel Astra

VW Polo

Citroen C3

VW Touran

Skoda Fabia

VW Golf 5

Mercedes-Benz R350

Audi A4 1,8 Turbo

VW Golf 3 vR6

Mitsubishi Colt

 

und viele weitere!

Fragen Sie bei uns an, ob Ihr Fahrzeug auf Autogas umrüstbar ist. Wir beraten Sie ehrlich und umfangreich unter der Autogas-Hotline 09350 / 90 97  39

GAP/GSP Prüfung

Hinterlasse einen Kommentar

Durch unsere jahrelange Erfahrung in Sachen Autogas sowie der Teilnahme an mehreren Lehrgängen, ist es uns möglich die GAP sowie GSP Prüfung bei uns im Hause durchzuführen—gerne steht Ihnen unsere Werkstattannahme zur Verfügung.

Vereinbaren Sie Ihren Termin zur TÜV und GAP/GSP Prüfung bei unserer Werkstatt-Annahme unter Tel. 09350 / 90 97 39

 

Was ist die GAP/GSP?

Gasanlagen, die in neuen Fahrzeugtypen (Serienfahrzeugen) eingebaut sind, müssen auf Grundlage der internationalen (UN) Regelungen ECE-R 67/1 (Flüssiggas) oder ECE-R 110 (Erdgas) bauartgenehmigt sein. Das heißt, es muss eine EG-Typgenehmigung, eine allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) oder eine Einzelbetriebserlaubnis (über § 21 StVZO) vorliegen. Wird zum Beispiel eine Nachrüstgasanlage im Ausland eingebaut, die keine EG-Betriebserlaubnis besitzt, kann die das Erlöschen der Betriebserlaubnis des Fahrzeuges bedeuten. Es gibt dabei Einbauten, die herstellerseitig eingebaut wurden, oder zunehmend als Nachrüstsatz angeboten werden. Bei den Nachrüstsätzen ist in jedem Fall eine Abnahme nach § 21 StVZO (alte Bundesländer: TÜV; neue Bundesländer: Dekra; Berlin: TÜV oder Dekra) erforderlich.

Einige Gasnachrüstsysteme sind nach der ECE-R 115 (LPG- und CNG-Nachrüstsysteme) genehmigt. Diese enthalten eine bebilderte Einbauanleitung, wie konkret an diesem Fahrzeugtyp was, wo, wie eingebaut und befestigt werden muss. Es ist in der Sprache des Zulassungslandes auszustellen. Nachrüstsysteme, die keine ECE-R-115-Genehmigung haben, müssen zumindest entsprechend den technischen Vorgaben der ECE-R 67 eingebaut sein. Dabei muss jedoch immer ein Abgasgutachten des Herstellers für das spezielle Kraftfahrzeug mitgeliefert werden .

Das Problem hierbei sind die Druckgasbehälter. Diese haben alle 10 Jahre eine Druckgasbehälter-Prüfung durchzuführen (Druckgasbehälter muss ausgebaut werden und wird dann mit einem Berstdruck von 30 Bar WS (Wassersäule)) bei einem speziellen Sachverständigen extra geprüft werden).

Seit 1. Januar 2003 sind die Vorschriften für Druckgasbehälter grundlegend überarbeitet worden. Die neue Vorschrift löst die alte Druckbehälter-VO ab und nach der neuen Vorschrift sind Druckbehälter zum Betrieb verkehrsrechtlich zugelassener Fahrzeuge von der 10 -Jahres-Druckbehälter-Prüfung ausdrücklich ausgenommen. Diese Druckbehälter müssen aber nach den Vorgaben der ECE R 67 oder nach der EDE R 115 abgenommen sein. Bei diesen Behältern wird von dem Sachverständigen im Rahmen der HU eine Sicht und Dichtigkeitsprüfung vorgenommen und der Behälter für zwei weitere Jahre genehmigt. Ist der Druckbehälter nach der DruckbehVO abgenommen, gilt für diese Behälter weiterhin die oben aufgeführte Druckprüfung.

Autogas für LKW´s

Hinterlasse einen Kommentar

Teurer Dieselkraftstoff war gestern-
heute fahren Nutzfahrzeuge mit Flüssiggas/LPG

TGS

TGS

Das TruckGas-System ist offiziell mit deutschen Gutachten der europaweit gültigen Abgasnorm Euro 5 belegt.

TruckGas steht für hohe Qualität und Zuverlässigkeit im neuen Dieselbereich.

Für Fuhrunternehmer bringt eine Aufrüstung eine zusätzliche Ersparnis von ca. 4-6 Eurocent pro gefahrenen Kilometer.

An der Entwicklung der neuen Gasanlage von Voltran die den Namen „TruckGas“ trägt, waren Motorenbauer von namhaften Herstellern, Softwarespezialisten und Flüssiggasexperten beteiligt.

Durch eine geringe Aufrüstzeit von nur 2 Tagen ist der so wichtige zeitliche Gesichtspunkt für Speditionen auf ein Minimum begrenzt worden. Mit dem im Zylinder gezündeten LPG-Kraftstoff werden die Abgaswerte um bis zu 15% reduziert, was eine Ersparnis bis zu 20% mit sich bringt.

Truck-Gas

Truck-Gas

Das „TruckGas-System“ basiert auf einem sequentiellen Einspritzsystem. Der mit LPG aufgerüstete Motor für Nutzfahrzeuge arbeitet mit der otto-motorischen Verbrennung und Einzel-Gemischbildung durch sequenzielle LPG-Gaseinblasung.

Ihre Truck-Gas-Vorteile auf einen Blick:

 4-6 Eurocent Ersparnis pro gefahrenem Kilometer!

 Euro5 LKW´s erhalten Schadstoffnorm Euro5 EEV!

 2,1 cent Ersparnis pro gefahrenem Kilometer bei der LKW-Maut in Italien und Österreich!

 35% weniger CO2 Ausstoss

 Autogas-Anlage nach ca. 100000 km amortisiert

 Kein „KRAFTSTOFFKLAU“ möglich

 Rußpartikelfilter verrußen nicht mehr!

 Geringe Aufrüstzeit von nur 2 Tagen

 Flächendeckendes LPG-Tankstellennetz

 Möglichkeit der eigenen Tankstelle auf dem Betriebsgelände

 Absolute Zuverlässigkeit, zusätzlich LPG-Versicherung möglich

 Mehr Schutz für die Umwelt

 doppelte Reichweite durch AUTOGAS und DIESEL

Referenzen / Unternehmen welche bereits auf den Betrieb mit LPG umgestiegen sind:

 – BP (450 Trucks, Laufleistung bis zu 1,2 Mio KM mit LPG)

 – Fercam (2500 Trucks)

 – Hödlmayer (750 Autotransporter)

 – XXXL Lutz (MAN Truck)

Autogas-Anlage für effektiv 0,- EUR!

Hinterlasse einen Kommentar

Finanzieren Sie Ihren Autogas-Umbau mittels monatlichen Raten für effektiv 0,- EUR – Sie sparen im Monat mehr Geld an Kraftstoffkosten als die Rate für den Autogas-Umbau kostet – rechnen Sie selbst nach!

 

Bei einer Kilometer-Laufleistung von 15000 Kilometern im Jahr, sparen Sie im Monat 81,88 EUR wenn Sie statt Super-Benzin mit Autogas fahren (Berechnungsgrundlage: Preis p. Liter Super = 1,35 EUR, Preis p. Liter Autogas = 0,56 EUR)

Die Rate für die Autogas-Anlage beträgt nur 76,- EUR (bei einem 4-Zylinder-Fahrzeug ohne Anzahlung auf 36 Monate)

Sie bezahlen mit Ihrer Kraftstoffkosten-Ersparnis nicht nur die Autogas-Rate sondern sparen darüber hinaus noch Geld!

Desto größer die Kilometer-Laufleistung, umso mehr Geld sparen Sie, z.B.

Bei einer Kilometer-Laufleistung von 40000 Kilometern im Jahr, sparen Sie im Monat 218,33 EUR wenn Sie statt Super-Benzin mit Autogas fahren (Berechnungsgrundlage: Preis p. Liter Super = 1,35 EUR, Preis p. Liter Autogas = 0,56 EUR)

autogas_zentrum_mainspessart

autogas_zentrum_mainspessart

Wer da nicht umrüstet ist selber Schuld!

Wir stehen Ihnen zur Verfügung unter Tel. 09350 / 90 97 39 oder per Email an info@autogas-msp.de

 

Older Entries